Werbung/Promotion





Offizielle Partner der der 72. Berlinale 2022


Das offizielle Plakat der 72. Internationalen Filmfestspiele Berlin, gestaltet von Claudia Schramke

Das offizielle Plakat der 72. Internationalen Filmfestspiele Berlin, gestaltet von Claudia Schramke

Die 72. Internationalen Filmfestspiele Berlin werden von den Hauptpartnern L’Oréal Paris, MagentaTV und ZDF, den Co-Partnern Mastercard und rbb media sowie von rund 20 weiteren nationalen und internationalen Unternehmen unterstützt.

„Wir möchten uns bei allen offiziellen Berlinale Partnern herzlich bedanken. Das Vertrauen, die Geduld und die außergewöhnliche Flexibilität in der Zusammenarbeit mit unseren Partnern haben uns in den vergangenen Monaten den Rücken gestärkt”, so Berlinale Geschäftsführerin Mariette Rissenbeek zum Engagement der Berlinale Sponsoren.

Die Hauptpartner

L’Oréal Paris
Der offizielle Kosmetikexperte der Berlinale sorgt seit 1999 mit einem professionellen Visagist*innen-Team für den perfekten Red Carpet Look der Stars. Dass die Welt des Films eng mit der der Schönheit verbunden ist, beweisen Film-Ikonen wie Kate Winslet, Helen Mirren, Andie MacDowell, Jane Fonda, Eva Longoria und Elle Fanning. Das beliebte Make-Up Studio am Potsdamer Platz kann dieses Jahr pandemiebedingt leider nicht aufgebaut werden.

MagentaTV
MagentaTV ist seit 2020 Hauptpartner der Berlinale. Das innovative Entertainment-Angebot der Telekom bündelt klassisches Fernsehen mit über 75 Sendern in HD, Serien & Filme in der beliebten Megathek sowie Streaming-Dienste auf einer Plattform und steht für die Unabhängigkeit von Ort, Raum und Zeit. MagentaTV fängt die Highlights und schönsten Momente des Festivals ein, um das Berlinale-Feeling in die deutschen Wohnzimmer zu transportieren.

ZDF
Als Hauptmedienpartner der Berlinale inszeniert das ZDF/3sat seit 2005 sämtliche Bühnenshows im Berlinale Palast - von der Eröffnung über die European Shooting Stars Awards und die Verleihung des Goldenen Ehrenbären bis hin zur Preisverleihung durch die Internationale Jury. Als Poolführer stellt das ZDF die Weitergabe von TV-Bildern an die zahlreichen nationalen und internationalen Sender sicher. Außerdem hat das ZDF auch dieses Jahr die Berlinale Lanyards produziert. 3sat berichtet am 10. Februar ab 19:20 Uhr live von der Eröffnungsveranstaltung und am 16. Februar ab 19:00 Uhr von der Preisverleihung der 72. Berlinale.

Die Co-Partner

Mastercard
Mastercard ist seit 2015 Co-Partner der Internationalen Filmfestspiele Berlin. In diesem Jahr unterstützt jeder Kartenkauf bei der Berlinale mit einer Mastercard® die Priceless Planet Coalition und hilft, Wälder auf der ganzen Welt aufzuforsten.

Zudem ermöglicht Mastercard als Co-Partner von Berlinale Talents erneut das Talents Footprints – Mastercard Enablement Programme und unterstützt drei Stipendiat*innen aus dem Alumnikreis, die sich mit ihren selbstgegründeten sozialen Organisationen, kulturellen Netzwerken und Bildungsprojekten nachhaltig und systemisch für Geschlechtergerechtig-keit, Umweltschutz und Inklusion in der Filmbranche einsetzen.

rbb media
Die rbb media ist seit 2020 Co-Partner des Festivals. Als hundertprozentige Tochter des Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) ist die rbb media als Full-Service-Dienstleister für den rbb tätig. In diesem Jahr kommt die beliebte offizielle Festivaltasche von rbb media.

Der rbb selbst unterstützt die Berlinale weiter als Medienpartner und als Preisstifter für den Berlinale Dokumentarfilmpreis. Eine dreiköpfige Jury entscheidet über die Vergabe, das Preisgeld in Höhe von 40.000 Euro teilen sich Regisseur*in und Produzent*in des Preisträgerfilms.

Drittpartner: ARRI, Colt Technology Services, Dell, GWFF, Wall.

Die Gesellschaft zur Wahrnehmung von Film- und Fernsehrechten (GWFF) stiftet den mit 50.000 Euro dotierten GWFF Preis Bester Erstlingsfilm. Eine dreiköpfige Jury entscheidet über die Vergabe des sektionsübergreifenden Preises. Das Preisgeld teilen sich Regisseur*in und Produzent*in des Preisträgerfilms.

Supplier: Canon, ChariTea, CineStar, Cinionic, Deutsches Weininstitut, Dolby, Husumer Mineralbrunnen, MPB, Potsdamer Platz (Brookfield), Rohde&Schwarz, Sony Center, top-ix, Voelkel.

Berlinale Website: www.berlinale.de

Feierliche Eröffnung der 72. Berlinale 2022 am 10.02.2022 (mehr)
Die offiziellen Partner der 72. Berlinale 2022 (mehr)


Berlinale 2022 auf ganz-berlin.de (mehr)

Zurück zur Startseite ganz-berlin.de (mehr)

ganz-berlin.de: Impressum (weiter)
Werbung/Promotion